Innen und aussen grün- das Charity Game Fribourg | Greenhope

Innen und aussen grün- das Charity Game Fribourg

News - Innen und aussen grün- das Charity Game Fribourg

Ein Derby zweier Eishockey-Topteams im Namen der Solidarität

Das erste Charity Game am Ufer der Sarine. Auf Einladung der Freunde und Partner vom HC Fribourg-Gottéron wurde das Topspiel in der National League zwischen den Dragons aus Fribourg und den Löwen aus Lausanne zum Green-Derby auf höchstem Niveau.

Das Spitzenspiel, kurz vor dem Ende der Qualifikation, fand großes Interesse unter den Fans und Familien der VEREINIGUNG ARFEC, denen diese Partie gewidmet war. Die Familen mussten das Spiel leider aus den bekannten Gründen von zu Hause aus am TV verfolgen. Aus sportlicher Sicht war es ein sehr umkämpftes Derby, bei dem Gottéron sich nach Overtime und Penaltyschiessen in der neuen BCF-Arena knapp durchsetzte.
Zu diesem Anlass wurde die Arena speziell außen und innen zu Ehren von Greenhope grün ausgeleuchtet. Eine unglaubliche Geste von Fribourg-Gottéron in einem wunderschönen Stadion, in dem wir hoffentlich in naher Zukunft wieder einmal zu Gast sein dürfen.
Der Event war auch über weit das Spiel hinaus ein Erfolg. Bei der traditionellen Versteigerung der Game-Trikots konnten mehr als 22'000. Franken für Greenhope und die jeweiligen Nachwuchsorganisationen der beiden Vereine gesammelt werden.
Besonders erwähnenswert, dass das Trikot von Gottérons bestem Torschütze, Killian Mottet, für die Rekordsumme von 2'605.- Franken ersteigert wurde. Dies ist bis heute die höchste Summe, der bei einer wohltätigen Versteigerung von Greenhope erreicht wurde.

Wir danken den beiden Vereinen, dem HC Fribourg-Gottéron und Lausanne HC, sowie Ochsner Hockey herzlich für ihre große Hilfsbereitschaft und Unterstützung. Ein Applaus auch an alle Fans, die mit ihrem Lieblingsteam diese Initiative unterstützt haben. Merci beaucoup !

Schaut die Bilder an (Photos: A. Perritaz, P. Corbat, Diego Cabellos, Greenhope Foundation)

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image